Aktuelles

  • Dienstag, 26.05.2020

    Newsletter

    1. Stellungnahme des IVD zum &#Bestellerprinzip&# Vergangene Woche fand unter der Leitung von Staatssekretär Gerd Billen im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) ein Fachgespräch zum Bestellerprinzip statt, bei dem auch der IVD dabei war (alle Informationen entnehmen Sie der Mitgliederinfo vom 7.11. oder unter dem angegebenen Link unten). Es wurde seitens des Ministeriums weder ein Gesetzentwurf skizziert oder gar vorgelegt, noch ein Zeitplan aufgestellt. Trotzdem...

  • Mittwoch, 20.05.2020

    IVD Newsletter 20. Mai 2020

    1. Handlungsempfehlungen zur neuen Maklerprovision Vergangene Woche wurden im Bundestag das unechte Bestellerprinzip und die Deckelung der Verkäuferprovision auf 1,68 Prozent mehrheitlich abgelehnt. Stattdessen hat die Große Koalition einen Kompromiss beschlossen. Mit dem Gesetz zur Regelung der Maklerkosten beim Kauf von Wohnungen und Einfamilienhäusern haben sich die Abgeordneten für die Beibehaltung der Doppeltätigkeit ausgesprochen. Das Gesetz wird wahrscheinlich Ende des Jahres in Kraft...

  • Mittwoch, 20.05.2020
    Krise im Wohnungsneubau abwenden Reformvorschläge für Planungs- und Genehmigungsverfahren umsetzen

    Krise im Wohnungsneubau abwenden Reformvorschläge für Planungs- und Genehmigungsverfahren umsetzen

    Jede Verzögerung von Bauprojekten wiegt jetzt doppelt schwer. Wir brauchen dringend effizientere und schnellere Verfahren für die Planung und Genehmigung, um eine Krise im Wohnungsneubau zu vermeiden. Das sagt Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes Deutschland IVD, angesichts der heute veröffentlichten Baugenehmigungszahlen. Schick weiter: Die Rezepte liegen auf dem Tisch: bessere Koordinierung von Raumordnungs- und Planfeststellungsverfahren, Vereinfachung und...

  • Montag, 18.05.2020

    IVD-Verwalter-Newsletter vom 18. Mai 2020

    1. WEG-Reform: Zahlreiche Änderungsvorschläge am Gesetzentwurf Die Ausschüsse des Bundesrates haben ihre Stellungnahmen zum aktuellen Gesetzentwurf des Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG, Stand vom 23.03.2020) abgegeben. In seiner Stellungnahme folgt der Bundesrat im Wesentlichen den Empfehlungen seiner Ausschüsse und sieht unter anderem folgende Änderungen vor: Veräußerungsbeschränkungen und die Haftung von Sonderrechtsnachfolgern für Geldschulden sollen im Grundbuch eingetragen...

  • Montag, 18.05.2020
    IVD-Analyse

    IVD-Analyse: Moderate Preisanstiege für 2020 erwartet

    Mieten steigen voraussichtlich um 2,5 bis 3 Prozent Kaufpreise für Eigentumswohnungen voraussichtlich plus 4 bis 5 Prozent Transaktionsvolumen bricht im 2. Quartal um 25 bis 35 Prozent ein Der Markt für Wohnimmobilien in Deutschland wird auch im Zuge der Corona-Krise stabil und attraktiv bleiben. Das hat eine neue Analyse des Wohnimmobilienmarktes ergeben, durchgeführt vom Immobilienverband Deutschland IVD. Die Mietpreise für Bestandswohnungen im bundesweiten Durchschnitt werden in diesem...

Einträge 1 bis 6 von 10